zum Impressum zur Linkseite Kontakt zum Meister News- und Presseseite zur Werkstattseite zur Produktseite

zur Startseite




News

Plakat Ausstellung Musikinstrumente

Meisterstück von Martin Duwe



Wirtschaftsministerium hängt voller Geigen ... und Gitarren von Martin Duwe
Musikinstrumentenbau ist Thema der neuen Ausstellung im MWKEL


Der amerikanische Popstar Prince spielt eine rheinland-pfälzische Gitarre, hergestellt von Instrumentenbauer Jens Ritter aus Deidesheim. Auch die amerikanischen Rocker der Band ‚Van Halen’ haben dort eingekauft. Material zum Klingen bringen – das ist die so kunstvolle wie handwerkliche Aufgabe der rheinland-pfälzischen Musikinstrumentenbauer. Das Wirtschaftsministerium widmet „Handgearbeiteten Musikinstrumenten“ jetzt die erste Mainzer Ausstellung des Jahres der Reihe „Handwerk im Ministerium“; Mitveranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern Rheinland-Pfalz.

Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Hüser und der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HWK) Rheinhessen, Dr. Stefan Zimmer, haben heute die Schau mit Instrumenten von 10 Handwerkerinnen und Handwerkern aus Rheinland-Pfalz eröffnet. Zur Ausstellungseröffnung spielte Yasmin-Michelle Kohwagner, ehemalige Schülerin des Peter-Cornelius-Koservatoriums Mainz, auf dem Violoncello zwei Stücke von Johann Sebastian Bach: aus der Suite 1 in G-Dur das Prelude und aus der Suite 3 in C-Dur die Allemande.

Instrumentenbauer Jens Ritter aus Deidesheim stellt vier seiner Gitarren aus. Zu sehen sind im Ministeriumsfoyer außerdem Gitarren von Martin Duwe (Mainz), Trompeten von André Henze (Heidesheim), weitere Blech- und Holzblasinstrumente von Dietmar Dürk (Bingen-Dromersheim) und Michael Dürk (Bingen), Orgelpfeifen von Andreas J. Schiegnitz (Albsheim, Pfalz) – außerdem Werkzeuge zur Herstellung der Instrumente.

Lesen Sie hier die ganze Pressemeldung des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums.

Interessierte Gitarrenspieler von Morgen

Präsentationen: Gitarrenbau im Freilichtmuseum Bad-Sobernheim



Bereits fester Bestandteil meiner Jahresplanung: Am Sonntag, den 29. September 2013 findet in diesem Jahr das 38. Museumsfest im Freilichtmuseum von Bad Sobernheim statt.
Das Freilichtmuseum liegt im Nachtigallental und ist schon ohne das Fest einen Sonntagsbesuch wert. Wir freuen uns auf viele interessierte und interessante Menschen zu treffen.


Nachbericht Musikmesse 2008


Die Musikmesse in Frankfurt ist vorbei und war für alle Kollegen sicher wieder interessant und ereignisreich. Für mich war es in diesem Jahr eine Überraschung, am 13. März die Zeitung aufzuschlagen und von mir ein Statement in Sachen Gitarrenqualität in der FAZ zu finden. Gefreut habe ich mich schon, wenn ich auch nicht ganz korrekt zitiert wurde. Natürlich wird die Qualität von Gitarren aus Fernost besser, aber sie spielen immer noch in einer ganz anderen Liga, wenn es um handgefertigte Gitarren handelt, die individuell für Kunden hergestellt werden, wie meine oder die meiner Kollegen, die sich der Indiviualanfertigung verschrieben haben. Dieser Kommentar sei mir gegönnt ;-)

Plakat Flamenco-Sommer 2006

Plakat Flamenco-Sommer 2005


Gitarrenkonzert im Rahmen des Flamenco-Sommer am 23. August 2006 im Unterhaus



Der Flamenco-Sommer Rhein-Main lockt mit einer Konzertreihe vom 20. bis zum 26. August ins Unterhaus. Doch nicht nur Tanz und Musik sollen die Kultur der iberischen Halbinsel vermitteln, Tapas werden das Angebot um eine kulinarische Komponente bereichern.
Auf eine Veranstaltung möchten wir Euch eigennützigerweise besonders hinweisen:
Mittwoch, 23.08.2006, Unterhaus Mainz, Noche de Guitarras
(Martin Duwe, John Opheim, Frank Ihle y Miguel Iven)
Veranstalter Frank Ihle schreibt dazu auf seiner Website (-> http://www.la-buleria.de):
"... ein Abend ist der Gitarre reserviert und so werden wir mit spanischen Gitarrenklängen des Gitarrenbauers Martin Duwe begrüßt. Die erste Hälfte des Konzertes wird dann von John Opheim, einem jungen, aufstrebenden Gitarristen aus Mainz und Frank Ihle, der einen Ausschnitt aus seiner CD präsentiert; bestritten. Der zweite Teil bleibt Miguel Iven vorbehalten.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch für dieses einzigartige Gitarrekonzert im Rahmen des Flamenco-Sommers begeistern könntet.
>> Mehr zur "Noche de Guitarras"
>> Mehr zu den Künstlern

Details:
Beginn: 20 Uhr, Einlaß: 19 Uhr
Forumtheater Unterhaus, Münsterstraße 7, Mainz
Eintritt: 12 EUR, ermäßigt 10 EUR
Reservierung unter: Tel.: 0611-987 40 57 oder: per E-Mail an: reservierung@la-buleria.de

Ad-E-vent in der Handwerkskammer Rheinhessen in Mainz

Ad-E-vent in der Handwerkskammer Rheinhessen in Mainz

Am 26. und 27. November lädt die Galerie Forum GmbH zum Ad-E-vent im überdachten Innenhof der HWK Rheinhessen und der ISB. Ad-E-vent präsentiert Künstler aus Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz: Mit dabei "Duwe-Gitarrenbau". Außerdem präsentiere ich Songs von meinen letzten drei CDs.

Die Veranstaltung ist öffentlich; ein Eintritt wird nicht erhoben. Ich freue mich auf zahlreiche nette Gespräche!


Foto: Stefan Stenzhorn

Foto: Stefan Stenzhorn


Ausstellung zur International Guitar Night in Bad Sobernheim

Am 18. November 2005 fand im ausverkauften Kaisersaal in Bad Sobernheim die International Guitar Night statt. Ein absoluter Hochgenuss für Freunde der Gitarrenmusik! Detlef Bunk, Adriana Balboa, Karim Baggili und Peter Finger begeisterten das Publikum.

Diesmal wurde der Abend ergänzt durch eine kleine feine Ausstellung von Konzert- und Westerngitarren aus dem Hause Duwe und Hopf.

Vor und nach dem Konzertabend war genügend Zeit für Musiker und Konzertbesucher für Gespräche und Gitarrentesten bei uns am Stand. Das erste Bild links zeigt Peter Finger (rechts) mit meiner Westerngitarre aus Amazonas-Palisander und Fichte; auf dem zweiten Bild bewundert (!) er meine "Classic II Olive" aus ibizenkischem Olivenholz und Zeder.

>> Bericht in der AZ


Musikalisch-künstlerischer Lebenslauf
"Martin Duwe" zum Download



Auf bisher einfachen Wunsch ;-) habe ich in meinem Lebenslauf Zahlen, Daten und Fakten zusammengetragen.

>> Download Lebenslauf "Martin Duwe"



Kurt Beck freut sich über das Mainz 05-Diorama, dass ihm Klaus Hafner beim Sommerfest der Landesvertretung in Berlin als Geschenk überreichte

Neues Kunstprojekt: Fussball-Dioramen



Nach meinen ersten (nicht mehr lieferbaren) Dioramen  Maler und Modell habe ich in diesem Sommer eine neue Diorama-Collection entworfen.

Hier zu sehen sind Ansichten des Modells "Mainz 05 gegen Schalke 04" und "Mainz 05 gegen Borussia Dortmund". Beide Modelle sind unverkäufliche Exemplare. Bei Interesse kann ich gerne Dioramen nach persönlichen Wünschen unter Berücksichtigung des geltenden Markenschutzrechtes erstellen. Sonderanfertigungen sind möglich!

Zurzeit sind meine Dioramen in einem Schaukasten der Gutenberg-Buchhandlung Dr. Kohl in Mainz zu sehen.

Alle Bilder sind mit einem Zertifikat versehen, die bestätigen, dass es sich um handgefertigte Unikate handelt. Die handbemalten Fussball-Figuren zeigen jeweils genau, welche Vereine aufeinander treffen.
Bestellungen nehme ich gerne entgegen. Treten Sie mit mir in Kontakt!

CD-Neuerscheinung "Mar y Sol"



Nach "The gates of the factory" und  Brothers ist soeben meine neue CD erschienen:  Mar y Sol . Beeinflusst von der Begeisterung für spanische Lebensrhythmen bietet "Mar y Sol" neben bewährtem in englischer Sprache, sehr lyrische spanische Texte und stimmungsvolle Instrumentalstücke.

Auch hier präsentiert sich wieder eine stilistische Fusion aus Paul Simon, den Beatles, Kinks und andere großen Rock Balladiers.  Gitarrenorientierter, folkiger Songwriter Pop oder GOF-SOP", nenne ich meine Musikrichtung ;-)

Ab sofort ist die CD für 12 EUR im Handel: sie wird exklusiv vertrieben über "Teenage Wasteland" (www.teenagewasteland.de) oder den Künstler selbst, also über mich.

Eine Live Präsentation der CD "Mar y Sol" gab es am 21. Dezember 2004 im Schick & Schön, der Kulturlounge im Südbahnhof. Ich bedanke mich an dieser Stelle herzlich bei allen Fans für Applaus, Refrain-Mitgesinge und CD-Kauf ;-)
Einen sehr schönen Presseartikel, habe ich hier verlinkt.


Duwe-Gitarrenbau  Januar 2013